FANDOM


Spoilerwarnung!
Diese Seite oder dieser Abschnitt enthält Spoiler, die den Spaß am Lesen der Bücher nehmen können.

Blaine ist ein flüchtiger Wandler, der auf dem Friedhof landet. Trotz seines sicheren Verstecks schließt er sich den Klatschern an, um mit einem Selbstmordanschlag sein Leben zu beenden.

Aussehen

Blaine hat sich seine Haare zu einer Glatze rasiert und trägt am ganzen Körper Tattoos, wodurch er auf andere brutal wirkt.

Geschichte

Vollendet – Die Flucht

Blaine gelangt auf den Friedhof, wo er mit Mai die Champs umbringt. Blaine betäubt die fünf, legt sie in einen Frachtcontainer, während Mai die Tür verschließt, sodass die Champs ersticken. Später wird Blaine von Cleaver zu den Klatschern rekrutiert. Zusammen mit Mai und Lev meldet er sich zu einem angeblichen Arbeitsappell im hohen Norden, der aber nur ein Vorwand ist, um die drei auf ihren Anschlag vorzubereiten.

Getrennt voneinander lassen die drei sich von JuPos einfangen und ins Happy Jack Ernte-Camp bringen. Am Tag von Connors geplanter Umwandlung verteilen die drei sich auf dem Gelände und beginnen den Anschlag. Bevor Blaine in seine Hände klatscht und den Sprengstoff zündet, wird er von einem Wachmann angeschossen, sodass er explodiert.

Trivia

  • Blaine hatte einen Bruder, der auch Klatscher war.