FANDOM


Spoilerwarnung!
Diese Seite oder dieser Abschnitt enthält Spoiler, die den Spaß am Lesen der Bücher nehmen können.
Menschen sind nicht einfach gut und sie sind nicht einfach böse. Wir wandern unser ganzes Leben zwischen der Dunkelheit und dem Licht hin und her.

–Sonia, Vollendet – Die Flucht

Dr. Sonia Rheinschild ist eine die Ehefrau von Janson Rheinschild und mitverantwortlich für die Umwandlungstechnologie. Jahrzehnte nach dem Heartland-Krieg hilft sie der Anti-Umwandlungs-Front, indem sie den Keller ihres Antiquitätenladens als Versteck für Wandler zu Verfügung stellt.

Aussehen

Wegen ihres hohen Alters hat Sonia einen krummen Rücken und braucht einen Gehstock zum Gehen. Sie trägt eine uralte Brille.

Persönlichkeit

Nach dem Ende des Heartland-Krieges ist Sonia wie auch ihr Ehemann Janson über die gesellschaftlichen Veränderungen sehr bestürzt. Während ihr Mann die Schuld für die Charta des Lebens und deren Folgen bei sich und Sonia sieht, weist Sonia alle Schuld von sich und ihrem Mann. Denn für sie tragen diejenigen die Schuld, die ihre Erfindung für die Umwandlung missbrauchen.

Als sie Jahrzehnte später als Antiquitätenhändlerin arbeitet, ist Sonia sehr verschlossen und zeigt ihre Emotionen nur selten. Nach außen hin gibt sie sich als schlagfertige, unterschätzte, gebrochene Frau. Sie tut immer so, als würde sie sich gerne mit Leuten anlegen, doch tatsächlich meidet sie jeden Streit. Sie ist aufmerksam. Sie hat ihre Vergangenheit nie ganz verkraftet.

Geschichte

Frühes Leben

Die jungen Eheleute Sonia und Janson Rheinschild arbeiten gemeinsam an einer weltbewegenden Nervenzellentransplantationstechnologie. Diese Erfindung ist ein Meilenstein in der Medizin, denn mit ihr können alle Zellen transplantiert werden, was eine Vielzahl an Krankheiten heilbar macht. Sonia und ihr Mann werden für ihre Erfindung mit dem Nobelpreis für Medizin belohnt. Während sich Sonia aus der Wissenschaft zurückzieht, gründet ihr Mann das Proaktive Bürgerforum, um ihre Technologie vor Missbrauch zu schützen.

Nach dem Tod ihres Mannes verkauft Sonia ihr Haus weit unter Marktpreis, um es schnell loszuwerden. All ihre Möbel verstaut sie in einer Lagerhalle - auch den einzigen Prototypen des Organdruckers, den Janson in seinem Arbeitszimmer versteckte. Fast ihr gesamtes Vermögen schenkt sie Austins Freunde, die eine Anti-Umwandlungs-Liga gründen wollen, um sich für Wandler einzusetzen. Eine Woche nach Jansons Beerdigung verlässt Sonia die USA und zieht nach Kreta, Griechenland - das Ziel, das sie zufällig auswählte.

Sonia kehrt erst nach Jahrzehnten im Ausland in die USA zurück und eröffnet einen Antiquitätenladen namens „Goddyear heights Antiquitäten“ in Akron, Ohio. Ihr Keller dient als Geheimversteck der Anti-Umwandlungs-Front, wo sie stetig einige Wandler versteckt, die nach und nach auf den Friedhof gebracht werden.

Vollendet – Die Flucht

Connor, Risa und Didi werden von Hannah, einer Freundin von Sonia, zu Sonias Antiquitätenladen geschickt, wo Sonia die drei in das Versteck in ihrem Keller bringt. Zu diesem Zeitpunkt verweilen Hayden, Roland und Mai bereits seit ein paar Tagen im Keller. Drei Tage später verlangt Sonia von den Wandlern, einen Brief an jemanden zu schreiben, den sie lieben. Sonia werde den Brief solange in ihrem Koffer behalten, bis der Wandler neunzehn Jahre alt ist. Wird der Brief nicht bis zu ihrem neunzehnten Geburtstag abgeholt, wird sie ihn an die Adresse schicken, die auf dem Briefumschlag steht. Am nächsten Tag holt der Eismann die Wandler in Sonias Keller ab.

Vollendet – Die Rache

Du hast Besuch. – Was für Besuch? – Der Engel und der Teufel, Risa. Ich hoffe, du kannst sie unterscheiden.

–Sonia und Risa, Vollendet – Die Rache

Nach über einem Jahr kehrt Risa in Sonias Laden zurück. Sonia ist überglücklich, dass Risa nicht umgewandelt wurde um am Leben ist. Hannah erlaubt ihr, dass Risa bei ihr wohnen kann. Tagsüber ist Risa bei den Wandlern in Sonias Keller.

Als einige Wochen später Connor, Cam und Grace den Laden den Laden betreten, holt Sonia Risa aus aus dem Keller, damit sie mit den drei sprechen kann. Anschließend überredet Sonia Hannah, dass auch die drei Neuankömmlinge bei ihr wohnen dürfen.

Nach dem Einbruch in Hannahs Wohnung ist Sonia der Meinung, dass sie nicht weiterhin von ihr verlangen könne, Connor, Risa und Grace bei sich zu behalten. Deswegen bringt sie sie zurück in ihren Laden, wo sie ihnen den letzten Prototypen des Organdruckers zeigt.

UnDivided

Werkzeuge sind weder teuflisch noch göttlich. Es hängt davon ab, wer sie hält.

–Sonia, UnDivided

Sonia beauftragt Connor und Risa, zum OSU Medical Center zu fahren, um Stammzellen zu stehlen, mit denen sie den Organdrucker befüllen will. Als sie zurück kommen, kann Sonia den Drucker zum Laufen bringen.

Als Nelson im Antiquitätenladen erscheint, leugnet Sonia, dass sie wisse, wo sich Connor Lassiter oder Lev Calder aufhält. Aber als Nelson sie mit seiner Waffe bedroht und Connors Brief entdeckt, ruft Sonia Jack, der Lev ähnelt, aus dem Keller. Jack und Risa verlassen den Keller, woraufhin Nelson den Jungen erschießt und Risa betäubt. Bevor Nelson den Laden mit Risa verlässt, legt er im Gebäude ein Feuer, in welchem Sonia stirbt.

Beziehungen

Risa

Connor

Cam

Sonia hasst Cam und seine Chirurgen, die sie als Konstrukteure bezeichnet. Sie findet Cam sehr arrogant, was sie verabscheut. Nur weil Connor ihm vertraut, vertraut auch Sonia ihm und will mit Cam auskommen.

Trivia

  • Als Sonia noch in der Wissenschaft arbeitete, war ihr Fachgebiet Neurobiologie.
  • Sie fährt einen alten, ungewaschenen SUV mit verdunkelten Scheiben.